russian | | | italiano | italiano | italiano |+ 382 (0) 41-230 250 | info@cetinje.travel
26.11.2014

14° / 9°
  • cloudy

Lovćen Mausoleum

Am See-Gipfel (1660 m) auf Antrag von Petar II Petrovic Njegoš wurde eine Kapelle noch zu seiner lebzeit gebaut. Sein Wunsch seine sterblichen Überreste in ihr beigesetzt zu werden erfüllt im Fürst Danilo und einige der bedeutendsten Montenegriner. Diese Kapelle wurde mehrmals zerstört zu erst wahren es die Türken dann 1916 die Österreicher. Sie wurde im Jahr 1925 neu gebaut, aber Ivan Mestrović hatte die Idee ein monumentales Denkmal zu errichten.

Das Mausoleum wurde im Jahr 1974 eröffnet. Um es zu erreichen muss man von Cetinje 20 Kilometer fahren dann 461 Stufen hinauf steigen. Diese 461 Stufen zu Fuß hinauf zu steigen sind ein besonderes Erlebnis.

Am Eingang der Kapelle, im zentralen Teil des Gebäudes, sind zwei Karyatiden (weibliche Skulpturen) aus schwarzem Granit. Drinnen gibt es sechs zentrale Nischen aus Boka und Bracki Marmor. Das Gewölbe ist mit einem Mosaik aus 200.000 vergoldeten Ziegeln gedeckt. Njegoš sitzende Figur, mit einem offenen Buch ist auch ein Werk von Ivana Mestrovic. Der Sarkophag in dem Njegoš liegt ist aus Marmor, mit einem Kreuz, Staatswappen und religiösen Symbole verziert.

 

26.11.2014

14° / 9°
  • cloudy